EMPFEHLUNGEN AUS DEM SORTIMENT
Rotwein aus Frankreich

Feine Basis unter Zehn Euro

Cotes de Bordeaux 2010 – Chateau Suau
(Cadillac/Bordeaux-Frankreich)

„Agriculture biologique“ – Aus der „Cadillac“-Appellation südlichöstlich der Stadt Bordeaux gelegen kommt dieser sehr „trinkige“ Brot-und Butter-Bordeaux von Format. 60% Merlot und 40% Cabernet Sauvignon, eine selektierte klassische Assemblage, weich und von subtiler Aromentiefe, aromatisch und rund. Ein fruchtiger, eher zartgliedriger Bordeaux – KEIN tiefschwarz-herber Muskelprotz, der vor Kraft nicht laufen kann.

„Erlebnis-Wein“

Gigondas „Cotes Juganda“ 2013 – La Ferme du Mont
(Rhone/Frankreich)

La Ferme du Mont liegt in der Nähe von Chateauneuf-du-Pape, in der südlichen Rhone. Auf einer Enklave von 50 Hektar wachsen sehr alte Reben, die in der urwüchsigen Landschaft eingebettet sind. Der Gigondas ist überaus konzentriert, mit feinen Kräuter- und Olivenaromen. Elegant, dicht und rassig vollmundig. Phantastische Qualität!

Weitere Rotweine aus Frankreich von:

Chateau Potensac (Medoc/Bordeaux), Chateau Grandis (Haut Medoc/Bordeaux), Chateau Haut Mazerolles (Cotes de Blaye/Bordeaux), Chateau Suau (Cadillac/Bordeaux), Chateau Saint Michel (Fronsac/Bordeaux Superieur), Chateau Bolaire (Bordeaux Superieur), Chateau Saint Martin de la Garrigue (Languedoc), Les Hauts de Montfort (Minervois), Chateau de Saint Louis (Corbieres), La Ferme du Mont (Rhone)