EMPFEHLUNGEN AUS DEM SORTIMENT
Weisswein aus Frankreich, Spanien und Portugal

Feine Basis Qualität unter Zehn Euro

Bordeaux Blanc 2014 – Chateau Suau
(Bordeaux/Frankreich)

Die Appellation „Cadillac“ in den Cotes de Bordeaux liegt südöstlich der Stadt Bordeaux. Von hier kommt dieser delikate aromatisch feine Weißwein. Die Trauben werden vor der temperaturkontrollierten Fermentation im Edelstahl, per Hand auf dem Sortiertisch ausgelesen. Das schöne Bukett balanciert zwischen hellen Früchten, Blüten und Zitrusnoten. Im Mund bringt die Sauvignon-Traube (40%) ihre aromatische Power zur Geltung, wird aber aufgefangen durch die weiche Struktur des Semmillon (30%) und der erfrischenden Charakter-Note des restlichen Anteils Muscadelle.

“Erlebnis-Wein”

„Po de Poeira“ Branco 2014 – Poeira
(Douro/Portugal)

“Poeira” bedeutet Staub auf Portugesisch, staubtrocken ist dieser Weißwein auch, dabei aber seidig und mundfüllend – mineralisch fein. Gewachsen auf hochgelegenen Terrassen im mittleren Douro-Tal. Die aus Galicien bekannte Rebsorte Albarino wächst hier auf reinem Schiefer. Inhaber Jorge Moreira keltert einen faszinierend eigenständigen Weißwein, etwas kräuterwürzig, fast ein wenig salzig („frisch wie die Gischt in der Brandung“), spontan animierend im Charakter – Klasse! Der stille und äußerst sympathische Jorge Moreira gehört momentan zu den spannendsten Köpfen in der aufblühenden Weinszene Portugals!

Weitere Weißweine aus Frankreich, Spanien und Portugal von:

NEUES AUS PORTUGAL: LAVRADORES DE FEITORIA AUS DEM WELTKULTURERBE DOUROTAL!

Faiveley (Burgund/Frankreich), Domaine du Tariquet (Gascogne/Frankreich), Can Feixes (Penedes/Spanien), Lagar de Fornelos (Galicien/Spanien), Bodegas Hidalgo (Jerrez/Spanien), Vidigal Vinho Verde (Minho/Portugal)